MGEPA Patientenbeauftragte - Neue Ansätze für eine Patienteninitiierte Forschung

Übersprungnavigation


Seiteninfo

Büro des Patientenbeauftragten

Anschrift: Gesundheitscampus-Süd 9, 44801 Bochum
Telefon: 0234 91535 1910

E-Mail: info(at)patientenbeauftragter.nrw.de

Patiententelefon: 0234 91535 1940
(MO-FR 9.00-18.00 Uhr in Kooperation mit „NRW direkt“)

Nachricht senden >

Inhalt

Aktuelle Meldung

17.02.2017 / Patientenbeauftragter vor Ort

Neue Ansätze für eine Patienteninitiierte Forschung

Podium DM

Anfang Februar 2017 feierte das Regionale Innovationsnetzwerk (RIN) Diabetes sein zweijähriges Bestehen. Einen Schwerpunkt der Veranstaltung, die im Deutschen Diabetes-Zentrum in Düsseldorf stattfand, bildete das Thema „Patienteninitiierte Forschung“. Von Professor Wilm wurden erste Ergebnisse des gleichnamigen RIN-Projektes präsentiert. In mehreren Patienten-Fokusgruppen wurden die Grundlagen für einen Fragebogen zu einer breit angelegte Patientenbefragung erarbeitet.

Auf einer anschließenden Podiumsdiskussion mit Vertreterinnen und Vertretern verschiedener Fachbereiche wurden, unter Beteiligung des Patientenbeauftragten NRW, die unterschiedlichen Perspektiven zur Patientenorientierung, Patientenbeteiligung und patienteninitiierten Forschung diskutiert. So wurde beispielsweise auch auf die Bedenken zur Umsetzbarkeit der Patientenbeteiligung in der Forschung sowie die Schaffung von Anreizen für die Patienteninitiierte Forschung eingegangen.

Der zweite Teil der Veranstaltung beinhaltete die zukünftige Entwicklung des Netzwerkes. Basis hierfür stellten die bisherigen Ergebnisse der Netzwerktreffen und Partnerumfrage dar.

Homepage des Regionalen Innovationsnetzwerkes (RIN) >

Fuß-Navigation

Übersichts-Bereich