MGEPA Patientenbeauftragte - Beratungsstellen-Wegweiser

Übersprungnavigation


Seiteninfo

Büro des Patientenbeauftragten

Anschrift: Gesundheitscampus-Süd 9, 44801 Bochum

E-Mail: info(at)patientenbeauftragter.nrw.de

Patiententelefon (Ortstarif, MO-FR 9.00-18.00 Uhr in Kooperation mit „NRW direkt“): 0234 91535 1940

Nachricht senden >

Weiterführende Informationen:

Inhalt

Beratungsstellen-Wegweiser

Ärztekammern

Nutzen sie die Beratungsangebote der beiden Ärztekammern Nordrhein und Westfalen-Lippe zu allgemeinen Fragen oder bei besonderen Anliegen, z. B. wenn Sie eine Beschwerde haben oder einen Behandlungsfehler vermuten.

Aids-/HIV-Beratung

In der AIDS-Hilfe NRW sind über 40 Aidshilfen, Selbsthilfevereine, Verbände und ein Spezialpflegedienst zusammengeschlossen. Über die Internetseite gelangen zum umfangreichen Angebot der Aidshilfe und zu den regionalen Beratungsstellen in NRW.

Bei der Suche nach einer Schwerpunktpraxis zu AIDS/HIV hilft Ihnen das Mitgliederverzeichnis der Deutschen Arbeitsgemeinschaft niedergelassener Ärzte in der Versorgung HIV-Infizierter (DAGNÄ) e.V. weiter. 

Arbeitsgemeinschaft für Krebsbekämpfung

Die Arbeitsgemeinschaft für Krebsbekämpfung im Lande NRW fördert Bestrebungen und führt Maßnahmen zur Krebsbekämpfung vornehmlich auf dem Gebiet der Krebsnachsorge durch. Darüber hinaus klärt und berät die Arbeitsgemeinschaft zu medizinischen, sozialen und sonstigen mit der Krebsnachsorge und der Krebsrehabilitation zusammenhängenden Fragen.

Arzneimittelberatung

Der telefonische Beratungsdienst Dresden beantwortet kostenlos allgemeine und spezielle Fragen zu allen Bereichen der Arzneimittelanwendung und Arzneitherapie. Er ergänzt so in sinnvoller Weise das Arztgespräch und die persönliche Beratung in der Apotheke.

Das Gesundheitsamt

Das Gesundheitsamt ist eine wichtige Anlaufstelle für viele Gesundheitsfragen u. a. zum Mutterschutz, Jugendschutz, Infektionsschutz. Informieren sie sich über die Beratungsangebote in Ihrer Kommune über die Internetseite des Städte- und Gemeindebunds Nordrhein-Westfalen. Ein Gesamtverzeichnis der Gesundheitsämter aller Kommunen in Nordrhein-Westfalen bietet das Landeszentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen an.

Hilfen für Menschen mit Behinderungen

Neben den vielfältigen Angeboten der Lebenshilfe, und der Sozialverbände SoVD und VdK, informiert der Landesbehindertenbeauftragte über das Thema „Menschen mit Behinderungen“.

Für die Beantwortung konkreter Fragen stehen außerdem Lotsinnen und Lotsen in Nordrhein-Westfalen zur Verfügung. Sie haben ein offenes Ohr und versuchen, gemeinsam mit den Betroffenen eine Lösung bzw. die richtige Stelle für das jeweilige Anliegen zu finden.

Hospizberatung

ALPHA ist die Ansprechstelle im Land NRW zur Palliativversorgung, Hospizarbeit und Angehörigenbegleitung. Auf der Internetseite haben Sie die Möglichkeit, nach Adressen aus den Kategorien „ambulante Hospizdienste“, „stationäre Hospize“, „Palliativstationen“ zu suchen.

Kassenärztliche Vereinigungen

Wichtige Ansprechpartner, vor allem zu Fragen der ambulanten Versorgung in NRW, sind die beiden Kassenärztlichen Vereinigungen (KV). Zu den Beratungsangeboten gelangen Sie über die Seiten der KV Nordrhein, oder der KV Westfalen-Lippe.

Kassenzahnärztliche Vereinigungen

Informationen zu Mund- und Zahngesundheit und zur Versorgung bieten die Patientenportale der Kassenzahnärztlichen Vereinigungen Nordrhein und Westfalen-Lippe.

Krankenversicherung

Ihre Krankenkasse hält für Sie ein umfassendes Angebot an allgemeinen und speziellen Informationen bereit. Über die alphabetische Liste aller gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland finden Sie schnell zur gesuchten Internetseite. Einen speziellen NRW-Wegweiser finden Sie im Landesgesundheitsportal. Falls Sie privat versichert sind, hilft Ihnen vielleicht das Mitgliedsverzeichnis des Verbandes der Privaten Krankenversicherung weiter.

Krebsberatung

Krebsgesellschaft NRW

Die Krebsgesellschaft Nordrhein-Westfalen bietet eine psychosoziale Erstberatung per Telefon, E-Mail, oder das persönliche Gespräch und organisiert kostenfreie Informationsveranstaltungen. Weiterführende Angebote der Krebsgesellschaft NRW finden Sie hier.

Krebsinformationsdienst - KID

Der Krebsinformationsdienst des Deutschen Krebsforschungszentrums Heidelberg beantwortet am Telefon, per E-Mail und im Internet Fragen zum Thema Krebs, Vorbeugung, Früherkennung, Behandlung und Nachsorge. Das Angebot ist kostenlos.

Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit (LDI)

Die Aufgabe des Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit (LDI) ist es, über die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften in Nordrhein-Westfalen (NRW) zu wachen. Er und seine Mitarbeiter kümmern sich außerdem darum, dass die Bürgerinnen und Bürger ihr Recht auf freien Zugang zu behördlichen Informationen in NRW wahrnehmen können.

Bürgerinnen und Bürger haben das Recht, sich unmittelbar an den Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit zu wenden, wenn Sie einen Datenschutzverstoß vermuten oder Fragen zum Informationszugang haben.

Welches Referat für Ihre Fragestellung zuständig ist, ist einem Organisationsplan zu entnehmen. In der Rubrik Kontaktpersonen finden Sie außerdem ein alphabetisch sortiertes Schlagwortverzeichnis der Aufgabengebiete des LDI mit der Durchwahl der für die einzelnen Themengebiete zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Pflegeberatung

Bei Fragen zum Thema Pflege helfen Ihnen der Pflegestützpunkt, oder die Pflegeberatungsstelle in Ihrer Kommune. Ein wichtiger Ansprechpartner für pflegende Angehörige sowie ehren- und hauptamtliche Multiplikatorinnen und Multiplikatoren ist die Landesstelle Pflegende Angehörige NRW. Ein spezielles kostenneutrales Beratungsangebot zum Thema der Heimkosten bietet die Bundesinteressenvertretung der Nutzerinnen und Nutzer von Wohn- und Betreuungsangeboten im Alter und bei Behinderung e.V. (BIVA) unter der Nummer 0228 909048-48. Ergänzend dazu bietet sie eine kostenpflichtige Einzelberatung rund um das Thema stationäre Einrichtungen der Alten- und Behindertenhilfe unter der Telefonnummer 0228-909048-0 an.

Psychotherapeutenkammer

Die Psychotherapeutenkammer hält ein vielfältiges Beratungsangebot bereit, z. B. Suche nach einem niedergelassenen Psychotherapeuten in Wohnortnähe, Informationen zu Patientenrechten, Bearbeitung von Beschwerden.

Selbsthilfe

Über die Koordination für Selbsthilfe in Nordrhein-Westfalen KOSKON gelangen Sie am einfachsten zu den Informations- und Beratungsangeboten der Selbsthilfe.

Fachinformationen und Zugang zu Beratungsstellen Online bietet Der Paritätische Nordrhein-Westfalen an.

Die Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe NRW e.V. ist die Vereinigung der Selbsthilfeverbände behinderter und chronisch kranker Menschen und ihrer Angehörigen in Nordrhein-Westfalen und versteht sich als Interessenvertretung von Menschen mit Behinderung und chronischer Erkrankung.

UPD

Eine wichtige Anlaufstelle für Patientinnen, Patienten und ihre Angehörigen ist die Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD). Die bundeseinheitliche Beratungshotline erreichen Sie unter der Nummer 0800 0 11 77 22.

Für Beratungen in türkischer und russischer Sprache hält die UPD weitere Beratungsnummern vor:
Türkisch: 0800 0 11 77 23
Russisch: 0800 0 11 77 24

Verbraucherzentrale

Aktuelle Informationen, zum Teil kostenpflichtige Beratung und Unterstützung zum Thema Gesundheit, bekommen Sie bei der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen.

Zahnärztekammern

Die Patientenberatungsstellen der beiden Zahnärztekammern Nordrhein oder Westfalen-Lippe leisten Aufklärungsarbeit und helfen auch in Konfliktfällen weiter.

Ergänzend zu den landesweiten Anlaufstellen besteht im Kreis Unna und in Herne ein regionales zahnmedizinisches Beratungsangebot.

 

Überprüft am: 22.05.2014

Fuß-Navigation

Übersichts-Bereich